Prof. Dr. med. Pavlidis

seit 2003 Facharzt und seit 2011 in unserer augenärztlichen Gemeinschaftspraxis niedergelassen

Lebenslauf

1992 bis 1998Medizin Studium Universität Leipzig
1998Approbation
1998 bis 2003Universität Münster Klinische Ausbildung zum FA für Augenheilkunde
2003 bis 2010Facharzt/Oberarzt Universitäts-Augenklinik Münster
1998 bis 2010Forschungstätigkeit Experimentelle Opthalmologie Universität Münster
2000Promotion Universitäts-Augenklinik Münster
2003Habilitation Universitäts-Augenklinik Münster
Seit 2012niedergelassener Augenarzt in Köln
2018Apl. Professur Universität Münster

Spezialgebiete 

  • Netzhautoperationen / Glaskörperoperationen (27 gauge Minimal-Vitrektomie) 
  • (z. B.: epiretinale Gliose, Netzhautablösung, Makulaforamen, diabetische Vitreoretinopathie)
  • Makuladegeneration, intravitreale Injektionstherapien
  • Netzhaut-Makulaerkrankungen
  • Grauer Star (Katarakt) Operationen  

Mitgliedschaften

Fachgesellschaften International: DOG, BVA, VOA, RG, EURETINA, GVRS, ESCRS 

Forschung

Referenzarzt der Firma Carl ZEISS Meditec für Entwicklung digitale Mikroskopie
Referenzarzt der Firma DORC, eigene Entwicklung Operations-Instrumente 27g Vitrektomie
Referenzarzt der Firma OXULAR, Entwicklung Netzhauttherapien mit Nanopartikeln

Neue Entwicklungen, OP Techniken und Instrumente

Epiretinale Gliose OP Technik:
"RETINA TODAY: Use of EN Face OCT to Identify Elevated ERM" 

Neuer Vitrektom:
Two Dimensional Cutter (TDC)

Neue Mikropinzette:
Extended Reach - Wide Grip (27gauge / 0.4 mm)

 

Referenzen

Prof. Dr. Pavlidis gehört zu den ersten Augenärzten in Deutschland (seit 2012), der mit der Methode „Kleinschnitt-Vitrektomie" (27 Gauge) arbeitet. Er hat auf internationalen Tagungen zu den Themen Netzhaut-Funktion und Netzhaut-Operationen referiert und seine Artikel werden in den renommiertesten Fachzeitschriften veröffentlicht.

Prof. Dr. Pavlidis ist internationaler Referenzarzt der Firma DORC für das Verfahren der 27 Gauge Vitrektomie und Entwickler des hocheffektiven TDC Vitrektomie–Cutters. Dieser Cutter mit 20000 Schnitten pro Minute verkürzt die Vitrektomiedauer auf etwa die Hälfte und verbessert somit die Sicherheit.

» Zum Publikationsverzeichnis
» Zum imedo Profil
» Zum jameda Profil

Kontaktanfrage
Termin vereinbaren
Jetzt anrufen