Erfahrung

Erfahrungen beim Augenlasern

 

Zunächst erstmal zu mir: Im Juli 2012 habe ich angefangen im Augencentrum Köln zu arbeiten. Damals war ich kurzsichtig und hatte auf beiden Augen  ca. -1,5 Dioptrien.  Was zwar nicht viel war, aber ich war auf eine Brille angewiesen, gelegentlich habe ich Kontaktlinsen getragen. Auf Dauer haben mich beide Sachen gestört (jeder, der kurzsichtig ist, wird mich an dieser Stelle verstehen können). Durch die Arbeit im Augencentrum Köln habe ich zum ersten Mal vom ReLEX SMILE Verfahren gehört. Nach zwei Jahren bin ich   auf Herrn Dr. Meyer zugegangen und habe ihn gefragt, ob nach seiner Einschätzung bei mir eine Eignung für dieses Verfahren bestehe worauf eine Aufnahme meiner Hornhaut gemacht wurde und er die Eignung für eine SMILE-OP bestätigte.

Ich habe Herrn Dr. Meyer als sehr zuverlässigen und gewissenhaften Arzt kennengelernt und fühlte mich gleich gut aufgehoben: Er hat mir alle Abläufe genau erklärt und meine Fragen zur Operation verständlich beantwortet, sodass ich von Anfang an ohne Bedenken an die OP rangehen konnte.  

Zwei Wochen vor der OP durfte ich keine weichen Kontaktlinsen mehr tragen und musste mit meiner „doofen“ Brille rumlaufen. Endlich war der Tag gekommen und ich freute mich so, nie wieder auf eine Brille oder Kontaktlinsen angewiesen zu sein! Am OP-Tag habe ich eine Beruhigungstablette bekommen.  Ich bekam Betäubungstropfen in meine Augen, die Operation verlief vollkommen schmerzfrei. Dr. Meyer hat während der OP die ganze Zeit mit mir geredet und humorvoll wie er ist, die Stimmung aufgelockert.  Eine Mitarbeiterin hatte angeboten, während der OP zur Unterstützung meine Hand zu halten; das war aber gar nicht notwendig, da ich die meiste Zeit ganz entspannt war,  ich hatte vollstes Vertrauen zu Herrn Dr. Meyer.

Das Lasern als solches dauerte nur ungefähr 30 Sekunden. Danach wurde ich vom OP-Team betreut und bekam einen Tropfplan für die nächsten vier Wochen, da ich mehrmals am Tag beide Augen tropfen musste.

Direkt nach der Operation habe ich für kurze Zeit ein bisschen verschwommen gesehen, als ich mich dann aber zuhause für zwei Stunden schlafen gelegt hatte, habe ich nach dem Aufwachen auf einmal so scharf gesehen, wie es vorher ohne Brille oder Kontaktlinsen kaum vorstellbar gewesen wäre…Das Gefühl plötzlich so perfekt sehen zu können, war absolut unbeschreiblich! An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön an Dr. Meyer, dass er mir dieses perfekte Sehen ermöglicht hat! 

 

zurück